Kategorie: Abendbrot

Hackfleisch-Käse-Lauch Suppe

Um die Kalte Jahreszeit rum, kommt bei mir immer das Verlangen nach Suppen und Eintöpfe auf, am liebsten natürlich  bei mir Hackfleisch-Käse-Lauch Suppe.

Hier eure Zutatenliste für 4 Portionen ~ 91 kCal pro 100g

500g  Hackfleisch (vorzugsweise fettarm)

200g Schmelzkäse (höchstens 11% fett)

200g Schmelzkäse Kräuter (höchstens 11% fett)

2 Stangen Lauch/Porree

1500ml Wasser

Pfeffer & Salz

Zubereitung

🍴 Hackfleisch anbraten

🍴 Porree/Lauch schneiden und waschen

🍴 Lauch zum Hackfleisch geben und mit Wasser auffüllen

🍴 Schmelzkäse dazugeben und nach belieben würzen

 

Guten Appetit

*Tipp 💡 Dazu schmeckt Toast oder Baguette

Guacamole – Zeit

Zugegeben, das hier ist nicht ganz so kalorienarm, aufgrund des hohen Fettgehalts der Avocado. Aber, das Fett der Avocado ist kein ungesundes Fett. Und mal ganz ehrlich, Guacamole ist so lecker, da nehme ich auch gerne ein paar Kalorien mehr in kauf.

Hier eure Zutatenliste für 4 Portionen ~ 148 kCal p.P 
1 reife Avocado der Sorte Hass

1 Tomate

1/2 Zwiebel

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

 

Zubereitung

🍴 Tomate vierteln und das wässrige Fruchtfleisch entfernen

🍴 Zwiebeln und Tomate würfeln

🍴 Fruchtfleisch der Avocado in eine Schüssel geben

🍴 Zwiebel und -Tomatenstücke zur Avocado geben und mit dem Saft einer 1/2 Zitrone + Pfeffer & Salz vermengen ( am besten mit einer Gabel zerquetschen)

 

Guten Appetit ♡

*Tipp 💡 Dazu schmeckt Toast oder Knäckebrot. Guacomole einfach als Aufstrich verwenden

Curry Pfanne

Heute mal ein schnelles Curry Rezept.

Ohne groß zu reden…Das erwartet euch 👇

Hier deine  Zutatenliste für 2 Personen ~ 438 kCal p.P

300 g Hühnerbrust

400 g Kaisergemüse (aufgetaut)

150 ml Rama Cremefine 7% Fett

200 ml Hühnerbrühe

120 g Parboiled Reis

Etwas Curry, Paprikapulver, Pfeffer und Salz

 

Zubereitung

🍴Reis nach Anleitung kochen

🍴 Hühnerfleisch schneiden und scharf anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen

🍴Fleisch aus der Pfanne nehmen und in selbiger das Kaisergemüse anbraten

🍴 Fleisch zum Gemüse geben und mit Hühnerbrühe auffüllen

🍴 Sahne unterheben und etwas köcheln lassen, mit Curry* abschmecken

🍴 Das Curry einkochen lassen und danach mit Reis servieren

 

* Tipp 💡 ich nehme gerne Curry Madras von Just Spices (Werbung)

Guten Appetit ♡

 

 

Kartoffelwedges ♡

Kartoffeln, wer liebt sie nicht. Ich jedenfalls in jeder erdenklichen Form, außer Kartoffelklöße, da werde ich fuchsig. 😃
Und ohne groß um den heißen Brei zu reden, folgt hier das Rezept zu den Wedges.

 

Hier deine Zutatenliste für 2 Personen ~ 217 kCal p.P

500g Kartoffeln (mehligkochend, am Besten kleine bis mittelgroße)
1 El Öl
Gewürze vorzugsweise Bratkartoffelgewürz oder ( Pfeffer, Salz & Paprika)

 

Zubereitung

🍴 Kartoffeln waschen, auf einen feuerfesten Teller legen, 1x einstechen und für 12 Minuten in die Mikrowelle geben

🍴 Kartoffeln vollständig auskühlen lassen

🍴 Backofen auf 170 Grad vorheizen

🍴 Kartoffeln vierteln, auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und mit Öl beträufeln

🍴 Kartoffelwedges mit Gewürzen bestreuen und gut durchmengen

🍴 Backblech in den Backofen geben und für ca. 20 Minuten backen lassen bis alle Ecken goldbraun sind
(zwischendurch können die Wedges mal gewendet werden)

 

Guten Appetit ♡

Bohnensuppe !

Es ist Herbst, es ist kalt. Man will einfach nur zu Hause sein, auf der Couch liegen und das TV-Programm inhalieren 😅.

Mir geht es auf jedenfall so. Deshalb ist meistens auch weder die Lust, noch die Zeit da um ausgiebig zu kochen. Aber da hatte jemand wohl mal eine ganz tolle Idee und erfand Suppen. Die kann man sich vorkochen und dann nach Bedarf einfach portionsweise einfrieren und ebenso wieder auftauen. Das ganze kommt auch noch ohne zusätzliches Fett aus und hilft euch euren Hunger zu stillen. Und am Ende kostet das gesamte Rezept pro Portion auch weniger als 2 Euro.

Hier deine Zutatenliste für 6 Portionen~ 236 kCal p.P

1 KG Bohnen
500 g Kassler Minutenfleisch
1 Bund Suppengrün
2 große Kartoffeln (mehligkochend)
2,5 EL Bohnenkraut
Pfeffer & Salz
3 EL Mehl
1 EL Butter
2,5 l Wasser

 

Zubereitung

🍴 Suppengrün putzen, schälen und in ca 1x1cm kleine Stücke schneiden

🍴 1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen und das Suppengrün darin scharf anbraten

🍴 Kasseler hinzugeben und kurz mit schmoren lassen

🍴 Suppengrün und Kassler mit 2,5 l Wasser aufgießen und für ca. 30 Minuten kochen lassen

🍴 Bohnen dritteln und zur Suppe geben. Ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen

🍴 Kartoffeln schälen, in 1x1cm kleine Würfel schneiden und zur Suppe geben

🍴 Kassler aus dem Topf nehmen und ebenso würfeln

🍴 Bohnenkraut hinzugeben

🍴 Suppe mit Pfeffer & Salz abschmecken (eigentlich ist es nicht notwendig Brühe o.Ä hinzuzufügen, der Kassler und das Suppengrün geben viel Geschmack ab)

🍴 Mehl mit ca. 150-200ml Wasser anrühren und sofort unter rührenden Bewegungen in die Suppe einarbeiten

Guten Appetit ♡