Warum die Waage […]

[…] ein Ar*#loch sein kann.

Achja, wer kennts nicht, da rackert man sich Woche für Woche ab, geht ins Fitnessstudio, läuft seine Kilometer, fährt Rad, isst ausgewogen und gesund, verzichtet auf Süßigkeiten und Chips und am Ende der Woche ist es für einen selbst vollkommen normal, dass man sein Erfolg sehen möchte, aber die olle Waage ist der Meinung, sie müsse uns keinen Gefallen tun, indem sie im Gegegensatz zur Vorwoche eine negative Bilanz anzeigt.
Wer ist da nicht frustriert und stellt Alles in Frage. Ich bin da ganz genauso gewesen und es gab Zeiten, da habe ich, sobald die Waage ein Plus oder einen Stillstand angezeigt hat, wieder angefangen aus Frust mehr zu essen. Ich kann euch also beruhigen, ihr seid nicht allein. Und dann kann ich euch nochwas sagen, dieser Waage darf man nicht immer trauen.  Denn es gibt ein paar Dinge die man beim messen berücksichtigen sollte.

 

Jetzt stellt sich die Frage, wie soll ich sonst meine Abnahme festhalten?

 

Am wichtigsten ist es erst einmal, dass ihr nicht jeden Tag auf die Waage geht, auch wenn es in der Abnehmphase sehr verlockend ist, kann bei dieser Methode kein anständiges Ergebniss zu Stande kommen. Um mal einen Punkt zu benennen, euer Wasserhaushalt. Dieser ist immer unterschiedlich und vermiest mitunter so manchen Wiegetag.

Vorteilhaft wäre wenn du dich immer am gleichen Punkt, zu Hause und auf der gleichen Waage wiegst. Denn nur eine Unebenheit im Wohnzimmer oder auf dem Teppich im Flur kann dir gerne mal ein paar Kilo auf die Anzeige schummeln.

Desweiterin, bitte immer wenn möglich ohne Kleidung wiegen und vorallem nüchtern, gleich morgens nach dem aufstehen.

Weg von der Waage

Ich weiss dass manche sich wirklich auf das Ergebis der Waage fixieren. Aber habt ihr schonmal an andere Messmethoden gedacht ? Beziehungsweise an Methoden die euren Fortschritt auch realistisch festhalten ? Ich rate euch dazu, mal Bilder zu machen. Die sagen doch bekanntlich mehr als 1000 Worte oder nicht ?

Das heisst für dich, mach doch ab und zu einmal ein Bild von deinem Körper. Bestenfalls von vorn und vom Seitenprofil. Alle 4 Wochen solltest du da definitiv Fortschritte sehen.

Ein Maasband lügt nicht

Fast überall zu bekommen und eventuell auch in deinem oder Muttis Nähkasten vorhanden. Ein Maasband. Halte von Zeit zu Zeit deine Umfänge damit fest. Hier geht das auch in Abständen von 2 Wochen.

Beispiel


OA
= Oberarm

OS= Oberschenkel

B= Bauch

Die Tabelle kann beliebig erweitert werden, z.B. durch Taillien- oder Hüftumfang.

Tag 10.11.2016 OA = 30 cm OS = 60 cm B = 120 cm
Tag 17.11.2016 OA = 29 cm OS = 58 cm B= 118  cm



Zusammenfassung

  1. Die Waage gibt dir nicht täglich genaue Angaben über dein tatsächliches Gewicht. Miss dich also maximal alle 2 Wochen (besser alle 3)  um tatsächliche Fortschritte zu sehen. Unbekleidet und nüchtern am Morgen.
  2. Wenn du es schaffst die Waage mal ganz aussen vor zu lassen, mach Bilder von deinem Körper und deinen Fortschritten.
  3. Nimm dir zusätzlich ein Maasband zur Hilfe. Der Umfang lügt nicht. Bitte hier auch morgens und nüchtern messen. 😉

Wenn du diese Anregungen dir zu Herzen nimmst, wirst du sehen dass du viel mehr Erfolge siehst, vorausgesetzt du hälst dich an deiner gesunden Ernährung. Desweiteren wird dich nach 3 Wochen sicherlich die Zahl auf der Waage dann nicht demotivieren.

Bis dann.

Kathleen

Kartoffelwedges ♡

Kartoffeln, wer liebt sie nicht. Ich jedenfalls in jeder erdenklichen Form, außer Kartoffelklöße, da werde ich fuchsig. 😃
Und ohne groß um den heißen Brei zu reden, folgt hier das Rezept zu den Wedges.

 

Hier deine Zutatenliste für 2 Personen ~ 217 kCal p.P

500g Kartoffeln (mehligkochend, am Besten kleine bis mittelgroße)
1 El Öl
Gewürze vorzugsweise Bratkartoffelgewürz oder ( Pfeffer, Salz & Paprika)

 

Zubereitung

🍴 Kartoffeln waschen, auf einen feuerfesten Teller legen, 1x einstechen und für 12 Minuten in die Mikrowelle geben

🍴 Kartoffeln vollständig auskühlen lassen

🍴 Backofen auf 170 Grad vorheizen

🍴 Kartoffeln vierteln, auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und mit Öl beträufeln

🍴 Kartoffelwedges mit Gewürzen bestreuen und gut durchmengen

🍴 Backblech in den Backofen geben und für ca. 20 Minuten backen lassen bis alle Ecken goldbraun sind
(zwischendurch können die Wedges mal gewendet werden)

 

Guten Appetit ♡

Wenn Langeweile und Frust […]

[…] dein Essverhalten kontrolliert.

 

Es ist Sonntag, 9 Uhr, man liegt im Bett und bevor man die Augen richtig auf hat, geht man schon im Kopf einen richtigen Schlachtplan durch, was und in welcher Reihenfolge man zum Frühstück isst.

2 Brötchen, ach komm, ein Drittes geht auch noch, Käse und Wurst schön dick drauf, damit man auch richtig was schmeckt. Pflaumenmus und Marmelade 2/3 Löffel pro Hälfte, danach vielleicht noch einen Joghurt und eventuell die letzte Scheibe Wurst in den Mund stecken, lohnt sich ja nicht, die wieder in den Kühlschrank zu legen.
So oder so ähnlich lief fast jeder  Tag bis Anfang 2015 bei mir ab und währenddessen ich noch das Frühstück verdaute, stellte ich mir schon im Kopf wieder die Frage, was gibts zum Mittag.

Heftig, ich weiss, aber so ist das nun mal wenn man Langeweile hat und nichts mit seinem Leben anzufangen weiss. Das soll um Gottes Willen keine Entschuldigung sein aber es ist so, wie es ist. Dass das, was ich meinem Körper da angetan habe, nicht gesund war, wusste ich durchaus, aber man hatte das Gefühl, das Essen bestimmt sein Leben.

Und wenn du jetzt denkst ‚Hey, mir gehts genauso‘ dann kann ich dir nur Eins sagen, pack dich an den Haaren und zieh dich da raus, du lebst nicht um zu essen, du isst um zu leben. Das heisst für dich; das Essen soll dich nicht kontrollieren, sondern eher andersrum. Ich weiss, dass es schwer ist und ich weiss auch, dass es viele Tage geben wird an denen du alles über Bord werfen willst. Aber  auch das gehört dazu. Dann isst (und mit essen meine ich eigentlich fressen 😷) man wieder 1-2 Tage aber dann ist es auch wichtig, den Fokus aufs kontrollierte Essen zu legen.

Vielleicht hast du gar kein Hunger sodern bist einfach nur gelangweilt oder frustriert weil mal wieder irgendwas nicht geklappt hat. Na und ! Geht uns allen mal so, aber das darf kein Grund sein sich selbst gesundheitlich so zu schaden. Geh raus, geh spazieren, Fahrrad fahren oder triff dich mit einer vertrauten Person. Lenk dich einfach ab und das wichtigste daran ist, trink genug, wie jeder weiss, meisst ist es der Durst der einem Hunger vorgaukelt.

Auch ich musste erst lernen, dass Essen nicht alles im Leben ist, dass es mehr als  Nudeln, Pizza und Co. gibt.

Uns muss doch bewusst werden, dass uns ein Schnitzel nicht  den Frust oder den Ärger wie z.B. über den Chef oder Freund/Freundin wegzaubern kann. Auch kann Pizza keine Tränen trocknen und Döner kein Streit schlichten.

Das Schlimme ist, ich kann jetzt sagen ‚mach Das oder Jenes nicht‘ habe aber selbst bis vor einem Jahr noch gedacht, ich kann mit Essen meine Gefühle steuern. Aber wenn man dann heulend über sein Essen sitzt und sich wieder über Irgendetwas ärgert, dann sollte man merken, dass gerade der Verzehr von Nahrungsmitteln nicht der Tröster ist, den man gerade wirklich braucht.

Und ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich heute nicht mehr den Drang nach Essen spüre, obwohl ich eigentlich nicht hungrig bin. Das Verlangen nach Süßem steigt dann, aber bevor ich es mir verbiete, gönn ich mir eben einen Riegel. Niemand ist von einem Riegel schlagartig übergewichtig geworden aber das sinnlose reinschaufeln von Lebensmitteln macht am Ende den Kohl fett.

Bis dahin, alles Liebe

Kathleen ♡

Bohnensuppe !

Es ist Herbst, es ist kalt. Man will einfach nur zu Hause sein, auf der Couch liegen und das TV-Programm inhalieren 😅.

Mir geht es auf jedenfall so. Deshalb ist meistens auch weder die Lust, noch die Zeit da um ausgiebig zu kochen. Aber da hatte jemand wohl mal eine ganz tolle Idee und erfand Suppen. Die kann man sich vorkochen und dann nach Bedarf einfach portionsweise einfrieren und ebenso wieder auftauen. Das ganze kommt auch noch ohne zusätzliches Fett aus und hilft euch euren Hunger zu stillen. Und am Ende kostet das gesamte Rezept pro Portion auch weniger als 2 Euro.

Hier deine Zutatenliste für 6 Portionen~ 236 kCal p.P

1 KG Bohnen
500 g Kassler Minutenfleisch
1 Bund Suppengrün
2 große Kartoffeln (mehligkochend)
2,5 EL Bohnenkraut
Pfeffer & Salz
3 EL Mehl
1 EL Butter
2,5 l Wasser

 

Zubereitung

🍴 Suppengrün putzen, schälen und in ca 1x1cm kleine Stücke schneiden

🍴 1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen und das Suppengrün darin scharf anbraten

🍴 Kasseler hinzugeben und kurz mit schmoren lassen

🍴 Suppengrün und Kassler mit 2,5 l Wasser aufgießen und für ca. 30 Minuten kochen lassen

🍴 Bohnen dritteln und zur Suppe geben. Ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen

🍴 Kartoffeln schälen, in 1x1cm kleine Würfel schneiden und zur Suppe geben

🍴 Kassler aus dem Topf nehmen und ebenso würfeln

🍴 Bohnenkraut hinzugeben

🍴 Suppe mit Pfeffer & Salz abschmecken (eigentlich ist es nicht notwendig Brühe o.Ä hinzuzufügen, der Kassler und das Suppengrün geben viel Geschmack ab)

🍴 Mehl mit ca. 150-200ml Wasser anrühren und sofort unter rührenden Bewegungen in die Suppe einarbeiten

Guten Appetit ♡

Zeit für Sandwiches !

Weg vom schnöden Brötchen, wir brauchen Sandwiches !

Du brauchst nicht viel um lecker zu frühstücken, wenns mal wieder schnell gehen soll oder du auf Arbeit oder  Schule auf die standard Stulle mal wieder keine Lust hast, dann greif doch mal auf  Sandwiches zurück. Aber bitte nicht die aus dem Supermarkt mit ordentlich Majo und Zusatzstoffen, sondern selbst gemacht. Du musst auch nicht immer, wenn Parties anstehen mit  Kartoffelsalat oder Pizza  um die Ecke kommen, wie wärs einfach mal mit diesen  ↓ leckeren Teilen da ?

Hier deine Zutatenliste für 1 Sandwich  ~  311 kCal:

2x Vollkornsandwich
1/2 Scheibe Käse (vorzugsweise Low Fat)
1 Scheibe Putenschinken (oder nach Wahl, ebenso geht auch Lachs)
30g Frischkäse (vorzugsweise Low Fat)
1 Scheibe Eisbergsalat
4 Scheiben Tomate
4 Scheiben Gurke
Gewürze nach Wahl (hier Pfeffer&Salz)

 

Zubereitung

🍴  Beide Toastscheiben toasten

🍴 In der Zwischenzeit Gurken und Tomaten waschen und schneiden

🍴 Eisbergsalat waschen und vom harten Strunk befreien. Gegebenenfalls trocken tupfen

🍴 Toastscheiben jeweils mit 15 g Frischkäse bestreichen

🍴 Eisbergsalat auf einer Toastscheibe legen, darauf Tomaten- und Gurkenscheiben platzieren

🍴 Tomatenscheiben/Gurkenscheiben würzen

🍴  Aufs belegte Toast anschließend Käse- und Schinkenscheiben legen

🍴 Zum Schluss mit zweiter Toastscheibe belegen und mittig durchschneiden

Guten Appetit ♡