Schlagwort: onandoff

Reset !

Es gibt nichts neues, es läuft einfach nicht, ich habe das Gefühl, dass man sich endlos im Kreis dreht, fast so, als würde man gezwungen werden, Essen in sich hineinzustopfen, manchmal kommt so ein Gedankenblitz wenn man Abends im Bett liegt, der einem klar macht, was man sich und seinem Körper eigentlich antut, wenn man sich dauerhaft irgendwelchen Schrott reinzieht. Und im gleichen Moment erwischt man sich wieder dabei, wie man in die Chipstüte greift, manchmal da will man etwas so sehr, aber man verzweifelt regelrecht an seinen eigenen Grenzen.

Man nimmt sich Tag für Tag vor, es am nächsten Tag besser zu  machen und schon beim aufstehen merkt man dann, dass man sein Vorhaben wieder über Board wirft und es auf *morgen* verschiebt. Weil es ja heute wieder 10 Gründe gibt, die einem am anfangen hindern.

Manchmal frage ich mich wie das alles weiter gehen soll. 1000 mal denkt man daran wies wär dünn zu sein, 1000 x scheitert man am „Anfang“.

Am allermeisten stört mich daran, was ich nicht nur mir, sondern auch meinem Freund damit antu‘, zugegeben ,er schimpft nicht oder macht mir Vorwürfe, er nimmt alles hin und drängt  mich nicht zu irgendetwas. Ja das ist ein Segen, wenn man so einen Partner hat, aber hat er es nicht auch verdient, dass man etwas für ihn macht ? Dass man an sich arbeitet und mal vom Essen los kommt.

Das klingt zwar so, als würde ich nur für  meinen Partner abnehmen wollen, dem ist aber nicht so, klar ist das ein großer Punkt der da auch zu zählt, wenn nicht sogar eines der 3 Wichtigsten für mich.

Ich muss es schaffen, endlich wieder den Anfang zu finden, für mich, für meinen Freund, für meine Gesundheit.

Ich greife nochmals an, ein kompletter Neustart. Nicht morgen, nicht übermorgen, jetzt-sofort !

Was hab ich schon zu verlieren.

Wer will, der kann.